Ideen zur Herstellung von Ladegut

Starten wir mit den Basics für Faule : )

 

Einfaches "Recycling" von Bruder Resten.

Original Bruder Paletten
(für die nicht ganz so anspruchsvollen Modellbauer)
Ein paar Standgewichte der Orginal Bruderzäune mit Kabelbinder darauf geschnallt.

Fertig.

Kabelreste unserer Wohnzimmer-Beleuchtung machen sich auch gut auf diesen Paletten. 

Dazu bietet sich an ein wenig Heißkleber zu verwenden, da die Kabel sonst beim Transport leicht ins Rutschen geraten.

Ein erster, zugegebenermaßen sehr hässlicher Versuch einer Dämmplatten-Palette. Es geht schöner...

Drahtreste mit Kabelbinder auf Bruder Paletten geschnallt.

Ihr habt defekte RB35 Motoren im Haus? Das eignet sich prima als Inhalt für die Bruder-Gitterboxen:

Echtes Gerüstschutz-Netz (erhältlich bei eBay!) kleingeschnitten und aufgerollt.

Irgendwann reichen einem die Plastik-Paletten nicht mehr.

Diese hier sind aus Balsaholz, oder Bastelholz gebaut. Dazu ist es eine gute Idee, sich ein Holz Schneidbrett mit Nägeln zu versehen, damit die Hölzer zum verleimen eingelegt werden können, damit die Abstände immer exakt gleich werden. Dazu ein Brennpeter, oder besser noch Hennastempel. Braune Schuhcreme hält auch erstaunlich gut als Farbe auf den Paletten.

Unser "Mr. Lavazza" ist da mal in Massenproduktion gegangen:

Betonsteine aus dem Puppenstubenbedarf - dann eine Form davon gegossen, lässt sich prima vervielfältigen. Ist nur ein mega-Haufen Klebearbeit.

Für die Gurte habe ich zu Beginn Gaffer-Tape zugeschnitten. Das ist aber Mist.

Ich empfehle unbedingt Zier-Klebeband Streifen (3mm) aus dem Auto-Lackierbedarf zu verwenden. Das hält gut und sieht auch viel besser aus.

Auch Pflanzringe (Stützflorsteine) kann man aus Beton gut nachbilden.

Ende

Im nächsten Kapitel gehts um die Bauzäune von Bruder...